Großes Kino

Vorsorge nutzen
August 17, 2020

Großes Kino

Einmal im Jahr ist beim „unternehmerinnen forum niederrhein“ Filme gucken Pflicht. Dann organisiert das Netzwerk aus Unternehmerinnen, Frauen in Führungspositionen, selbstständigen Handwerkerinnen, Freiberuflerinnen und Kreativen eine FrauenFilmNacht. Von dieser Veranstaltung konnte „Aktion B“ profitieren: Aus dem Erlös des Abends gingen 2213,09 Euro auf das Konto des Vereins für unseren Hilfsfonds. Herzlichen Dank!

Seit 2014 lädt das aktive Netzwerk Frauen zu dieser besonderen Filmnacht in Kleve ein. Aber in diesem Jahr stand die Veranstaltung unter einem besonderen Vorzeichen: Die Organisatorinnen waren nicht sicher, ob sie angesichts der aufziehenden Corona-Pandemie das Filmereignis überhaupt stattfinden lassen konnten. Doch am Ende schafften es die Frauen um Geschäftsführerin Barbara Baratie. Die drei Kinosäle waren wie in den Jahren zuvor gut gefüllt. Vor dem jeweiligen Filmstart stellten sich die Organisationen vor, die mit dem Erlös der Veranstaltung unterstützt werden sollten. Für den Verein „Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein“ stellten die stellvertretende Vorsitzende Barbara Muhr und Mitgliedsfrau Cläre Ahrens, die gleichzeitig auch dem unternehmerinnenforum niederrhein angehört, die Aktivitäten vor.

Nach Filmende wartete bereits das außergewöhnliche Sparschwein „Lily the Pink“, um von den Frauen gut gefüllt zu werden. Zusammen mit Sponsorengeldern und den Einnahmen des Abends konnten schließlich über 6000 Euro erzielt werden. 2213,09 Euro gingen auf das Konto für den Hilfsfonds des Vereins, mit dem „Aktion B“ an Brustkrebs erkrankte Frauen unterstützt.